7 Eigenschaften, die man als Eventmanager braucht

Juni 21, 2019by André Berchem0

1 Belastbarkeit

Bei Events sollten alle vereinbarten Leistungen zum Zeitpunkt X perfekt umgesetzt sein, bloß nicht zu spät. Je näher das Datum des Events kommt, desto stressiger wird. Habe ich an alles gedacht?  Was muss ich noch alles erledigen und bis wann habe ich dafür Zeit? Was denkt der Auftraggeber von mir?
Der entstehende Stress ist wichtig und notwendig, damit alles fristgerecht und koordiniert erledigt wird. Der Leistungsmotor wird durch den Stress angetrieben. Leider nur auf unbestimmte Zeit. Mit dem Ende der Veranstaltung sinkt auch das Stress Level. Ein großartiges Gefühl. Vorerst sollte man lernen, dass Stress auch etwas Positives sein und ihn in Effektivität umsetzen kann!

2 Dynamisch

Viele Events finden passen nicht in die geregelte Arbeitszeit. Eine Veranstaltung hier, eine andere da, und das oft abends oder am Wochenende. Wenn man auf der Suche nach einem „9-5“ Job ist, hat im Eventmanagement nichts verloren. Der Arbeitsplatz wechselt ständig und es gibt immer neue Situationen, die es zu bewältigen sind.

3 Problemlösungskompetenz

„Wo gearbeitet wird, fallen Späne“ – nicht nur ein Sprichwort, die Anwendung dieses Sprichwort findet sich auch im Eventmanagement wieder. Wenn man große Veranstaltungen mit vielen einzelnen Parteien organisieren muss, kommen auch mal Fehler vor. Als erfahrener Eventmanager weiß man nicht nur, wie man einer Veranstaltung retten kann, sondern reflektiert im Nachhinein auch die Fehler, die vermeidbar waren und an welcher Stelle er selbst vielleicht Fehler gemacht hat. Dauerhafte Reflexion ist wichtig und von großem Nutzen, damit man lernt mit seinen eigenen Stärken und Schwächen besser umzugehen. Durch Erfahrung und Routine mindert sich dann auch der negative Stressfaktor.

4 Entscheidungsfähigkeit

Bei der Umsetzung eines Events darf man nicht lange fackeln! Bestimmte Entscheidungen müssen direkt und verantwortlich getroffen werden – mit allen Konsequenzen. Was zu Beginn vielleicht erstmal unangenehm ist, wird aber schnell zum Alltag wird. Das positive ist: „Entscheiden“ kann man sich selbst beibringen und lernen!

Ebenfalls so wichtig wie das Treffen von Entscheidungen ist, die Entscheidung von anderen zu akzeptieren und zu respektieren. Eventmanagement ist eine Art „Teamsport“ und dabei müssen wie bei einem Team alle an einem Strang ziehen. Wenn die Gemeinschaft oder ein Vorgesetzter eine Entscheidung getroffen hat, wird diese angenommen und so gut es geht umgesetzt – auch wenn man es selbst vielleicht anders gemacht hätte.

 

5 Flexibilität

„Bitte“ und „Danke“ dürfen niemals unter den Tisch fallen. Das hat aber nicht zwingend mit fehlender Wertschätzung oder Zuneigung zu tun. Je nach Event arbeiten ganz verschiedene und immer unterschiedliche Personen zusammen, die in gewöhnlichen Berufsalltag ganz unterschiedliche Arbeitsweisen kennen. Vom vornehmen sachlichen Vertreter eines Unternehmens bis hin zum super lockeren Bühnenbauer gibt es ganz unterschiedliche Charaktertypen. Herausforderungen, wie sich auf unterschiedliche Personen einstellen zu können und auf unterschiedliche Art und Weise zu kommunizieren, ist aufregend und kann auch sehr viel Spaß machen.

6 Vielfältigkeit

Vielfältigkeit ist in der Eventbranche von ganz großem Wert. Ein außergewöhnliches Event unterscheidet sich auf organisatorischer Ebene manchmal nur minimal von einem Event, dass niemand in Erinnerung behält. Ebenfalls minimale Details und eine einzigartige Atmosphäre können den Unterschied machen. Wenn man als Eventmanager einen Auftrag mit den Worten „Schlagen Sie mir doch mal ihre Umsetzung vor!“ erhält, sollte die Herausforderung angenommen und nicht in Erfocht erstarr werden – die Chance Kunden und Teilnehmer zu begeistern, ist der Ansporn den ein Eventmanager haben sollte.

7 Selbstsicherheit

Eigene Ideen zu entwerfen, diese zu vertreten und professionell zu präsentieren, ist vergleichbar, wie die Idee an sich. Selbstsicheres Auftreten und eine gute Vorbereitung sind sehr wichtig. Dennoch zählt auch, wenn der Auftrag an Land gezogen wurde, bleibt eine professionelle Präsentation der Idee wichtig. Denn Dienstleister und Partner erwarten, dass der Eventmanager zu 100% hinter seinen Ideen und Plänen steht und weiß, was zu tun ist. Mit gesammelter Erfahrung entsteht diese Selbstsicherheit und festigt sich durch stetige selbst Reflektion.

Wer sich nach dem lesen dieses Textes mit den oben genannten Eigenschaften identifizieren kann, ist für den Job als Eventmanager gut geeignet!

Street Food Music Festival

André Berchem


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Deutschland

0800 5888784

Adresse: Neustraße 31a, 56457 Westerburg
Österreich

0800 293618

Adresse: Pater-Schwartz-Gasse 11A, 1150 Wien
Lëtzebuerg

8002 2807

Adresse: 2, 4 Rue du N, 2229 Luxembourg
Schweiz

0800 562472

Adresse: Südquaistrasse 14, 4057 Basel

Neustraße 31a
56457 Westerburg

ERREICHBARKEIT
mo-fr: 09:00 – 18:00
sa-so: probier’s einfach aus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen