Oktober 11, 2019

Du findest Industrie-Bier langweilig? Du bist auf der Suche nach handwerklich hergestelltem Bier und bereit, ausgefallene und völlig neue Geschmackserlebnisse mit Bier zu verbinden? Dann ist Craft Beer genau das Richtige für dich!

Das Wort „Craft“ kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „Handwerk“. Craft Beer steht für Leidenschaft, Kreativität und Freude am Brauen. Dank Ihrer Inspiration aus aller Welt, kreieren die Braumeister immer neuere und ausgefallenere Bierstile. Nicht selten werden uralte Bierstile mit frischen Ideen wieder neu interpretiert und zu echten Verkaufsschlagern in der Craft Beer-Szene.

Die Braumeister legen zudem Wert auf besonders hochwertige Rohstoffe. Der ein oder andere Craft-Brauer verwendet für seine Produkte sogar erntefrischen Hopfen, der quasi direkt vom Feld in den Sudkessel kommt. Craft Beer steht somit auch für Menschen, die neben dem fertigen Produkt auch Wert auf die verwendeten Rohstoffe legen.

Alle Craft-Brauer verfolgen jedoch das gleiche Ziel: Geschmacksvolle, aromatische Biervielfalt zu schaffen, die im völligen Kontrast zum industriellen Massenprodukt, dem sog. „Fernsehbier“ steht.

 

Quelle: craftbeer-shop.com


Oktober 8, 2019

Bun Bo Nam Bo ist frischer, leichter Salat mit in Zitronengras mariniertem Rindfleisch, frischen Kräutern und eingelegtem Gemüse. Angerichtet auf einem Bett aus Reisnudeln und grünem Salat ist Bun Bo Nam Bo nicht nur lecker, sondern auch gesund. Ein klassisches „All in one Bowl“ Gericht! Bun Bo ist Rindfleisch auf Nudeln und Nam Bo ist die Bezeichnung für den Süden Vietnams, wo der Salat herkommt. Natürlich nennt man ihn so nur im Norden Vietnams, im Süden heißt er nur Bun Bo. Wichtig ist es das Rindfleisch bei großer Hitze scharf und kurz zu braten, damit es außen leicht gebräunt, aber nicht zäh und trocken wird.
Foodtruck Gerichte werden immer ausgefallener, somit stellen wir euch heute auch dieses vor!

DAS REZEPT

  1. Schritt

    Die Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abspülen. In einem Sieb abtropfen lassen.

    Die Rinderhüfte quer zur Faser in sehr dünne Scheiben schneiden.

    Das Zitronengras am unteren Ende kappen und am oberen ein Drittel abschneiden. Das äußere Blatt entfernen. Den Stängel längs vierteln und anschließend quer fein hacken.
    Fleisch und Zitronengras zusammen mit 2 Esslöffeln Öl und 1 Teelöffel Salz in einer Schale gründlich vermischen.
    Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  2. Schritt

    Die Mungbohnenkeimlinge putzen, dh. eventuelle braune Enden abknipsen und mit lauwarmem Wasser waschen. Abtropfen lassen.

    Die Gurke schälen, längs teilen, die Kerne mit einem Löffel entfernen und in Julienne-Streifen schneiden.

    Den Salat und die Kräuter waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen.

    In 4 Suppen- oder Salatschalen jeweils einige Salatblätter legen.

    Die Nudeln nochmals mit heißem Wasser übergießen, mit Holzstäbchen auflockern und auf den Salatblättern verteilen.

  3. Schritt

    2 Esslöffel Öl in einen Wok oder eine Pfanne geben und diese auf höchster Stufe erhitzen bis das Öl beginnt zu rauchen.

    Das Fleisch hineingeben, sodaß jedes Stück Kontakt mit Pfannenboden hat. Sobald es an der Unterseite ganz leicht gebräunt ist, sofort wenden. Am besten in mehreren Tranchen braten, damit es beim Braten kein Wasser zieht. Wenn das Fleisch von beiden Seiten leicht angebräunt ist, die Hitze herunterdrehen und den gehackten Knoblauch hinzugeben. Alles gut durchschütteln, sodass sich der Knoblauch gut vermischt. 30 Sekunden bei geringer Hitze weiterbraten, anschließend 1 Esslöffel Austernsauce, 1 Teelöffel Zucker und ½ Teelöffel Pfeffer hinzugeben. Jetzt die Mungbohnenkeimlinge hinzugeben, alles gründlich vermischen und auf die vorbereiteten Schalen verteilen.
  4. Schritt

    Die Gurkenjulienne, das eingelegte Gemüse und die Kräuter auf den Schalen verteilen. Jeweils 2 Esslöffel Nuoc Cham darüber geben. Zum Schluss mit den gehackten Erdnüssen und den frittierten Schalotten bestreuen und servieren.

    Am Tisch vermischt man den Salat gründlich mit Stäbchen, damit sich die Aromen verbinden.


August 21, 2019

Nicht selten stehen abenteuerlustige Gourmets vor dem Dilemma, dass in Reiseführern vor Street Food in Entwicklungs- und Schwellenländern abgeraten wird. Natürlich können Sie diesen Rat befolgen, doch insbesondere in Asien werden Sie dann einige kulinarische Highlights verpassen. Vorsichtig zu sein mit Street Food gilt es natürlich in Gegenden, in denen Epidemien ausgebrochen sind. In solchen Fällen sollten Sie sich vor der Reise medizinischen Rat einholen.

Grundsätzlich darf nicht vergessen werden, dass das Essen in offen einsehbaren Straßenküchen nicht prinzipiell unhygienischer sein muss, als in versteckten Restaurantküchen. Eine Street Food Regel geht deswegen davon aus, dass eine gewisse Sicherheit besteht, wenn das Essen vor ihren Augen zubereitet wurde. Bei Fisch ist es zudem empfehlenswert, diesen direkt von Garküchen am Hafen zu kaufen, wo er frisch angeliefert wird. Zudem sollten Sie bei Milchprodukten und rohen Salaten sowie Früchten, die mit Wasser gewaschen wurden, vorsichtig sein. Skeptiker sind in Istanbul auf der sicheren Seite, dort können sie eine Street Food Tour buchen, die je nach Wunsch zwei oder sechs bis acht Stunden dauert. Bedenken Sie, dass der Körper trotz aller Vorsichtsmaßnahmen rebellieren kann, wenn er ungewohnte Zutaten verdauen muss.


August 8, 2019

Kinder lieben den Choc Star-Bus,

Auch in europäischen Staaten hat sich in Sachen Street Food viel getan. Zahlreiche Street Food Anbieter sind Migranten, die Küche aus ihren Heimatländern anbieten: libanesisches, chinesisches und kolumbianisches Street Food wird in Europas Straßenküchen gegart. Dank des Wissens der multikulturellen Köche gibt es immer wieder erstaunlich authentisches Street Food. Was einem in Deutschland als Alltagsessen erscheint, wird in anderen Staaten oft als exotisches Street Food wahrgenommen: so sind Currywürste in den USA als typisch deutsches Street Food bekannt. Um diese Spezialität hat sich auch in Deutschland ein regelrechter Kult entwickelt, wird sie doch hierzulande auch mit Blattgold und aus Straußenfleisch angeboten. Der echte Currywurst-Liebhaber genießt dieses Street Food natürlich ohne solchen Schnickschnack.

In den USA und in Großbritannien nähert sich die Qualität von Street Food allmählich der Gourmetküche. So verkauft Curtis Kimball in San Francisco mit seinem Crème-brûlée-Cart Desserts, die stadtbekannt sind. Der Traum aller Kinder ist Petra Barrans Choc-Star-Bus mit dem sie durch ganz Großbritannien tourt und schokoladiges Street Food verkauft. Die findige Geschäftsfrau hat ihren Beruf bei Chocolatier Pierre Marcolini gelernt und begeistert Groß und Klein mit Schoko-Eis, heißer Schokolade, Brownies und Cup Cakes in den verschiedensten Schoko-Variationen.

 


Juli 31, 2019

Street Food ist ein weltweites Wunder. Einzigartig ist diese Form der Nahrungszunahme vor allem für die südlichen Staaten Asiens und Afrikas. Länder in Asien wie Thailand, Vietnam oder Indien sind berühmt für ihre Garküchen, wo Köstlichkeiten wie Tandoori-Chicken, Saté oder Pho oder eine Reisnudelsuppe mit Rind, angeboten werden. In Afrika ist Street Food von großer Bedeutung für die Mengen, denn viele verdienen so ihren Lebensunterhalt. Dazu kommt Street Food ist dank der günstigen Preise gerade für die Ärmeren bezahlbar.

Die Auswahl und die Kulturenvielfalt sind nahezu gleich vielfältig. Zurzeit ist in Burundi geröstetes Zuckerrohr der Renner, aber in Mozambiques und Kenias Städten kann man Prego (Steak-Sandwich) und Mkate mayai (Pfannkuchen gefüllt mit Minze, Fleisch und gekochten Eiern) essen. Die vielleicht beste Street Food Beschäftigung ist zweifellos Mexiko, wo Street Food Händler eine riesige Anzahl an mexikanischen Leckereien und Naschereien verkaufen.

 



Deutschland

0800 5888784

Adresse: Neustraße 31a, 56457 Westerburg
Österreich

0800 293618

Adresse: Pater-Schwartz-Gasse 11A, 1150 Wien
Lëtzebuerg

8002 2807

Adresse: 2, 4 Rue du N, 2229 Luxembourg
Schweiz

0800 562472

Adresse: Südquaistrasse 14, 4057 Basel

Neustraße 31a
56457 Westerburg

ERREICHBARKEIT
mo-fr: 09:00 – 18:00
sa-so: probier’s einfach aus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen